Hiup Logo Close Button

Bei eLearning ist der richtige Einstieg oft nicht leicht zu finden. Ist es wirklich immer noch geistlos und schwerfällig? Warum sollte eine Organisation es in Erwägung ziehen? Und wie lässt es sich implementieren?

Line break icon

Was besagt der Name?

eLearning oder digitales Lernen ist eins der effektivsten Verfahren, Mitarbeiter an Schulungen zu beteiligen. Es kann unter verschiedenen Namen wie Onlinelearning, Computerlearning und einer Kombination verschiedener Schreibungen auftreten, darunter eLearning, e-learning, E-learning, Elearning, E-Learning, ELearning…(Sie haben es schon verstanden).

Unabhängig von Begriff oder Schreibweise geht es immer um die Verbesserung des Lernens durch den Einsatz von Technologie und digitaler Plattformen.

Line break icon

Unternehmen sparen mindestens 50 %,
wenn sie herkömmliche Schulungen
mit Ausbildern durch eLearning ersetzen.

Line break icon

Wie wird es präsentiert?

Zunächst einmal werden für digitales Lernen Inhalte benötigt. Kursinhalte sind normalerweise in Form von “startbereiten Kursen” verfügbar, also fertig entwickelten Kursen aus dem Regal, oder als maßgeschneiderte Inhalte, die an die Anforderungen eines bestimmten Kunden angepasst sind und besser zur Unternehmenskultur seiner Organisation passen. Diese Inhalte brauchen eine Basis und bauen auf etwas auf, was als Learning Management System (LMS, Lernplattform) bezeichnet wird. Das Front-End des LMS bildet ein Lernportal für Mitarbeiter, auf dem sie Kurse absolvieren können, während das Back-End einem Administrator das organisationsweite Verwalten von Schulungen ermöglicht und Analyse- und Berichtsfunktionen bereitstellt.

Academy LMS can be used across multiple devices

Welche Geräte können verwendet werden?

Digitales Lernen hat die Tage von PCs in einer Ecke hinter sich gelassen. Heute werden Inhalte mithilfe von Laptops, Tablets und mobilen Geräten mithilfe von HTML5 anstelle von Flash präsentiert. Mobile Apps stellen zunehmend einen wichtigen Teil bei der Nutzung von Lernstoff am Arbeitsplatz dar, und die Gamification von Schulungen nimmt schnell zu.

Olive Learning schiebt die technologischen Grenzen sogar noch weiter hinaus, indem die Lernentwicklung durch Nutzung von Technologien wie Oculus Rift-Headsets auch virtuelle Umgebungen einschließt.

Line break icon

Welche Vorteile bieten sich?

Punkt Nummer eins: Kostenersparnis

Kosten werden eingespart, weil die Kurse kürzer sind, Kosten für externe Trainer verringert werden, Reise- und Unterbringungskosten entfallen und Druck-/Administratorkosten kein Problem mehr darstellen. Beispielsweise hat British Telecom in drei Monaten eBusiness-Schulungen für 23.000 Mitarbeiter zu Kosten von 5,9 Millionen £ abgehalten, im Vergleich zu 17,8 Millionen £ in einem Zeitraum von fünf Jahren für Schulungen in Schulungsräumen (Evans, 2013)

Verringerte Schulungszeiten ohne inhaltliche Abstriche

Typischerweise wird aus einer vierstündigen Unterrichtseinheit im Schulungsraum ein etwa einstündiger eLearning-Kurs. Was doch zwangsläufig mit sich bringt, dass der Lernende die Hälfte verpasst, wenn es so viel kürzer ist? Nein, keineswegs. Die Komprimierung durch den Lernenden verringert den Zeitaufwand für das Lernen aus diesen Gründen: Entfall der Fragen von anderen Lernenden, die für die Bedürfnisse des jeweiligen Lernenden nicht relevant sind, weniger Zeit für soziale Interaktion, weniger Zeit zum Beginnen und Abschließen einer Lektion, weniger Reisezeit.

Das Hudson Institute of Indianapolis hat 20 Jahre Forschung zu eLearning überprüft und eine durchschnittliche Zeitersparnis von 40 % ermittelt. IBM stellte nach der Einführung eines eLearning-Programms für Führungskräfte fest, dass die Teilnehmer nahezu fünf Mal so viel Material lernten, ohne dass der Zeitaufwand für Schulungen erhöht wurde (Epic Performance Improvement, 2011). eLearning kann zwischen 25 und 60 % weniger Zeit erfordern, um die gleiche Menge an Anweisungen oder Informationen zu vermitteln, als in einem Schulungsraum (Rosenberg, 2001).

Halten Sie Ihre Mitarbeiter am Standort

Einer der größten Vorteile von eLearning ist sein Komfort. Mitarbeiter können Kurse am Arbeitsplatz oder zu Hause absolvieren, daher fallen keine Wege an. Das bedeutet, dass keine Stunden mit dem Transport zu und von Schulungszentren verschwendet werden und sich die Mitarbeiter während der Arbeitszeit auf die Arbeit konzentrieren können. Auch das macht das Erzielen von Kosteneinsparungen einfacher, da sowohl Reise- als auch Unterkunftskosten entfallen.

Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeit

Das Research Institute of America hat ermittelt, dass die eLearning-Erfahrung die Nachhaltigkeit des Lernerfolgs um 25–60 % steigert (W.R. Hambrecht & Co, 2001). Dafür gibt es eine Reihe möglicher Ursachen. Die Lernenden können sich die Zeit für Kurse frei einteilen, sie im Tempo ihrer Wahl absolvieren, der Zeitaufwand für soziale Interaktion entfällt, und Menüs und Navigationselemente im Kurs geben Benutzern die Möglichkeit, im Kurs zu Teilen vor- und zurückzuspringen, bei denen sie Schwächen haben.

Keine Verwaltung mehr*

Learning Management Systems (LMS) beseitigen viele der Probleme, die mit herkömmlichem Lernen einhergehen. Es tritt eine deutliche Verringerung der Verwaltungskosten ein, da Administratoren/Manager die Schulungen für alle Mitarbeiter digital verwalten können. Sie können Berichte ausführen, um online zu sehen, wer einen Kurs absolviert hat, welche Fortschritte ein Mitarbeiter macht und welche Punktzahl er erreicht hat. Anstellungs- und Beschäftigungsformulare werden sämtlich digitalisiert.

- *Es wird immer Verwaltung geben! Aber durch eLearning wird der Aufwand erheblich verringert.

Konsistent bleiben

Wir würden es sehr begrüßen, wenn alle Lernenden immer beim Eintreten in ein Lernszenario eine konsistente Nachricht erhalten könnten. Das trifft auf Schulungsräume nicht immer zu, denn Trainer sind unterschiedlich erfahren, weisen verschiedene Stile und Persönlichkeiten auf, und zusätzlich wirken sich die verschiedenen Umstände (persönliche, soziale usw.) jedes einzelnen Tages auf die Leistung eines Trainers aus.

Fertig zur Kontrolle

Berichtsfunktionen von Learning Management Systems bieten eine hohe Transparenz der Leistungen und Aufzeichnungen der Lernenden (Kursaktivitäten, Zensuren, Zertifikate usw.). Im Fall einer Inspektion kann daher belegt werden, wann und in welcher Form Schulungen abgehalten wurden. Berichtsfunktionen sind besonders in der Hinsicht nützlich, dass sie die Gefahr nicht adäquat geschulter Mitarbeiter beseitigen (da die Benutzer aufgefordert werden können, Kurse fortzusetzen usw.) und die Einhaltung von Bestimmungen im Unternehmen fördern.

Steigern Sie Ihre Geschäftschancen

eLearning kann das Potenzial steigern, bei Ausschreibungen den Sieg davonzutragen. Da es barrierefrei, zuverlässig und effizient ist, kann eine Schulung jederzeit ohne Vorlauf stattfinden. Das bedeutet, dass neue Mitarbeiter oder Vertragsnehmer schnell geschult werden können. Es bedeutet auch, dass Ihre Organisation Compliance auf mehr Feldern abhaken kann, wodurch Ihre Organisation kosteneffektiver, sicherheitsbewusster und erfolgsorientierter wird.

Mutter Natur wird Sie lieben

eLearning bringt eine Reihe offensichtlicher Vorteile für die Umwelt mit sich. Statt sie alle aufzulisten, soll hier eine schwindelerregende Statistik zum Umwelteinfluss von eLearning (oder eher der Vermeidung von Einfluss) genügen – “Onlineschulungen verringern die Umweltbelastung aufgrund verringerter Reisetätigkeit und Verwaltung um bis zu 90 % im Energieverbrauch und bis zu 85 % bei CO2-Emissionen gegenüber herkömmlichen Schulungskursen” (Kenblanchard, 2014).

Close Button

Kontaktformular

Newsletter Signup